Angebote

 

Psychotherapie
Hypnosepsychotherapie

 

Hypnosepsychotherapie

 

Hypnosepsychotherapie ist ein Psychotherapieverfahren, dessen positive Wirkungen auf Psyche und Körper in zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen wurde.

Sie ke(ö)nnen Hypnose!

Hypnose zur Erreichung von gesetzten, persönlichen Zielen.
Sie bestimmen Wie, Was, Wann und Wie lange!
In Hypnose können Sie sehr rasch Zugang zu den eigenen Ressourcen bekommen und Wege finden, wie Sie sie am besten einsetzen.
Durch Hypnose die eigene Kontrolle behalten, wiedererlangen und steigern.
Nutzen Sie auch Ihr Unbewusstes.

 

SIE KE(Ö)NNEN HYPNOSE – Die Hypnosepsychotherapie ist die Arbeit mit einem veränderten Bewusstseinszustand  - der Trance. Trance ist etwas, was wir alle aus dem Alltag bereits kennen. Wenn Sie auf etwas oder jemanden sehr konzentriert sind und dabei den Alltag um sich vergessen, völlig in Gedanken sind, dann sind Sie in einem Zustand der Trance wie z.B. eine Autobahntrance, „ins Narrenkastl schauen“, tanzen, Musik hören, einen guten Film anschauen,…


MIT HYPNOSE ZUM PERSÖNLICHEN ZIEL – Die natürliche Trancefähigkeit des Menschen wird in der Hypnosepsychotherapie genutzt, indem gezielt ein solcher Bewusstseinszustand herbeigeführt wird, um ein gewünschtes Ziel zu erreichen. Dabei wird meist eine Einleitung (=Induktion) um in Trance zu kommen, ein Hauptteil, bei dem am Ziel gearbeitet wird und eine Ausleitung, um wieder mit voller Konzentration seine Umwelt wahrzunehmen, angeleitet und auch erlernt (=Selbsthypnose).


SIE BESTIMMEN WIE, WAS, WANN UND WIE LANGE! – Hypnose ist immer ein Angebot, das angenommen oder abgelehnt werden kann -  ist also immer freiwillig. Das heißt, Sie können jederzeit die Position verändern, sprechen, die Beantwortung von Fragen ablehnen oder aus der Hypnose aussteigen, sofern Sie es möchten. Es ist Ihre Entscheidung. Dadurch bestimmen Sie: die Intensität, die Dauer und Tiefe der Trance.


EIGENE RESSOURCEN NUTZEN – Entdecken Sie mit Hypnose – was bereits in Ihnen ist und wie Sie es nutzen können. Die Hypnosepsychotherapie nach Milton Ericson nutzt alle innewohnenden Ressourcen, die jeder einzelne individuell zur Verfügung hat. Einerseits jene, die bewusst bereits zur Verfügung stehen, andererseits werden die entdeckt bzw. wiederentdeckt, die unbewusst vorhanden sind. Mit Hypnose gelingt es, dabei oft, leichter den Zugang zum eigenen innewohnenden Potential zu finden.


STEIGERUNG DER EIGENEN KONTROLLE – Bei der erhöhten Aufmerksamkeit und Konzentration nach innen, können dort Verborgenes oder Verschüttetes leichter gefunden werden. Dies wird im Falle von eigenen Ressourcen wie Stärken, Gelassenheit, innerer Kraft usw. genutzt, um individuelle Lösungen zu entwerfen und in Trance zu erproben. Problemverursachende frühere Erlebnisse können in Hypnose rascher entdeckt und aufgearbeitet werden, da sie bewusst gemacht werden und so die Kontrolle wiedererlangt wird.